heimtiere

  • den Hund immer an der Leine führen
  • vermeiden, dass er an Katzenkörben schnüffelt, da dies für die Katze einen grossen Stress bedeutet
  • Vor dem Betreten der Praxis versäubern (Robidog-beutel erhalten Sie am Empfang)
  • den Hund nicht markieren lassen
  • genügend Distanz zwischen dem Eigenen und anderen Hunden lassen (Tierarzt bedeutet für einige Hunde etwas Aufregung, da sind Konflikte wahrscheinlicher als beim entspannten Spaziergang)
  • Falls der Hund Angst vor dem Tierarztbesuch hat, empfiehlt es sich, ihn so häufig wie möglich in die Praxis zu bringen. Wir nehmen uns gerne Zeit und gewöhnen Ihren Hund möglichst stressfrei an den Behandlungstisch.